Wir über uns  

Logo der KrankenpflegevereineWelche Vorteile habe ich als Mitglied im Krankenpflegeverein?       

Seit Gründung der Krankenpflegeverein haben wir unser Angebot kontinuierlich erweitert und ausgebaut. Wir bieten Ihnen:
  • Transporte mit speziellem Behindertenfahrzeug - nur für Mitglieder
  • Essen für Zuhause- nur für Mitglieder
  • Kostenlose Vorträge durch die Diabetiker Selbsthilfegruppe des Krankenpflegevereins Greding
  • Badenachmittage im behindertengerechten Pflegebad
  • Ausflüge für kranke und behinderte Menschen. Die Ausflüge werden von Krankenschwestern begleitet.
  • kostenloser Verleih von Pflegehilfsmitteln (Rollator, Rollstuhl, Gehhilfen usw.) - nur für Mitglieder

Wir blicken auch über den Tellerrand und bieten hörgeschädigten Kindern eine soziale Wiedereingliederung durch unsere

  • Hörgerätesammlung für Kinder in der Dritten Welt  
Schwester hält die Hand einer kranken Frau
Foto: Deutscher Caritasverband e. V.

Pro Mitglied führen die Krankenpflegevereine 12,50 € an die Sozialstation ab.

Die Sozialstation verwendet diese Mitgliedsbeiträge für : 

  • verbilligte Grundpflegeleistungen, deren Kosten von den Pflegekassen nicht übernommen werden.
  • Vorteile beim Mobilen Sozialen Hilfsdienst: Begleitung zu Ärzten, Friedhof und Apotheke
  • Abgabe von Einmalmaterialien zum Selbstkostenpreis
  • gezielter Einsatz von ehrenamtlichen Kräften
  • Badenachmittage im behindertengerechten Pflegebad der Sozialstation mit Kaffee und Kuchen
  • Umfassende und kompetente Beratung durch Fachpflegekräfte einschließlich der Beratung der Angehörigen.
  • Die Schwester der Sozialstation kommt ins Haus berät und leitet die Angehörigen zu Hause an. Die Schwester kommt wenn es nötig ist, nicht nur einmal, und begleitet Sie bei der Pflege. Der „Hauskrankenpflegekurs“ mit den pflegenden Angehörigen ist speziell auf den Patienten abgestimmt. 
    WICHTIG: Es brauchen sonst keine anderen Leistungen der Sozialstation in Anspruch genommen werden. 
  • Hilfe beim Ausfüllen der Pflegekassen-Anträgen. Pflegekassen-Anträge sind für Alleinstehende und Kranke oft ein undurchschaubares Labyrinth.

Sie können jederzeit telefonisch einen Gesprächstermin vereinbaren oder persönlich in den Sprechstunden an jedem Donnerstag von 17.00 – 18.00 Uhr in der Sozialstation in der Kindinger Str. 29 vorbeikommen.